Garten & Freiraum Roland Schmid

Für Genießer

Nach Hause kommen und im eigenen Garten entspannen...

Dazu fehlt Ihnen noch der passende Freiraum? Wir helfen Ihnen gerne bei der Ideenfindung und Erschaffung Ihres privaten Freiraums zum Genießen!


# # # # # #

Aus alt mach' neu

Ein alter verwilderter Garten wurde umgestaltet und es wurden neue Aufenthaltsräume wie ein großer Sitzplatz unter altem Baumbestand geschaffen.

Die Verbindung zwischen den verschiedenen Ebenen des Gartens am Hang stellt ein sich um das Gebäude schlängelnder Fußweg dar. Die mit rostenden Stahlkanten eingefassten Rosenbeete wurden entlang der Fassade angeordnet und ragen unauffällig in den mit Pflaster befestigten Weg hinein. Beim Rundgang durch den Garten wird der Besucher so immer wieder zu den Beeten mit den alten Rosenstöcken hingeführt. Die Form der Pflastersteine erinnert an ein früher oft verwendetes Kieselpflaster und passt dadurch zum alten Gebäude der Rosenvilla. Das unregelmäßige Fugenbild des Belags wirkt auflockernd und unterstützt den geschwungenen Wegeverlauf durch die nicht vorhandene Fugenausrichtung. Die Besiedelung der einen oder anderen Fuge mit ‚Unkraut‘- Anflug unterstreicht die Natürlichkeit der Form.

Vom erhöhten Sitzplatz aus hat man einen wunderbaren Blick über den Garten auf die Rosenbeete am Haus. Die Holzoptik der Dielen- Oberfläche verleiht dem Platz einen angenehm warmen und natürlichen Charakter.

Die Rasenfläche ist durch Terrassierung des Hanggartens als solche wieder nutzbar.

 


# # #

Der gemütliche Abendgarten

Durch die Umgestaltung des kleinen Gartens wurde ein zusätzlicher Raum im Freien geschaffen.

Die Sandstein- Quader mit gebrochenen Oberflächen schaffen einen ansprechenden Rahmen für die  Feuerstelle inmitten des Pflasterkreises aus Granit- Kleinstein und dienen zugleich als Sitzgelegenheit.

Die Beleuchtung mit runden Gartenleuchten (Moonlights) setzt den Garten gekonnt in Szene und sorgt dafür, dass das Leben im Garten auch noch nach Anbruch der Dunkelheit weiter geht.

Blütensträucher sorgen für die Abschirmung des Gartens gegenüber der Straße und sorgen für ein angenehmes Ambiente rund um die Feuerstelle.


# # # # # # #

Vielfalt im eigenen Garten erleben

Um die Vielfalt der Anlage zu steigern, wurde im hinteren Teil des Gartens ein Sonnendeck  mit einem geriffelten Dielenbelag aus Lärchenholz erstellt. Auf der Hauptterrasse wurden Platten aus Naturstein verwendet.

Der Travertinbelag besteht aus Formplatten in unterschiedlichen Größen.

Ein vorgelagertes Kiesbeet aus Lahnquarzit mit Quellstein und einer Beleuchtung durch Moonlights verbindet beide Terrassenelemente zu einem harmonischen Gesamtbild. Die integrierte Beleuchtung taucht die Anlage auch nach Anbruch der Dunkelheit in ein sommerlich warmes Licht.

Die Verwendung von hochwertigen Materialien verleiht dem neu gestalteten Gartenteil eine ganz besondere Wirkung.


# # # # # # # #

Vom Hanggarten zum Senkgarten

Das Gelände wurde, um großzügige Rasenflächen zu erhalten,  in zwei Ebenen eingeteilt. Um den Höhenunterschied zwischen den zwei Ebenen zu reduzieren, erreicht man die erste Rasenfläche des  „Senkgartens“ über eine großzügig gestaltete Treppenanlage aus gelblichen Granitblockstufen. Eine Rasenböschung überwindet den restlichen Höhenunterschied zwischen oberer  und unterer  Ebene.

Die Gestaltung der befestigten Flächen ist geradlinig und passend zur Architektur des Wohnhauses angelegt. Um nicht unnötig Platz durch Böschungen zu verlieren, erfolgt die Hangverbauung mit Jurakalksteinblöcken.

Weitere Gestaltungselemente wie Feuerstelle, Sichtschutz, Quellstein, Hausbaum und Kräuterbeet wurden in das Gesamtkonzept mit integriert.

FREIRAUM SCHMIDKontakt Impressum | Datenschutz